Privat / Geschätlich
Privat / Geschätlich

Fliegenbekämpfung im Kampf gegen das PED-Virus

Jeder kennt es: Schwärme von Fliegen zerstechen das Vieh oder krabbeln über das Vieh. Sie fühlen sich dort wohl. Unter feuchten Bedingungen vermehren sie sich rasch. Gerade in der Gülle ist dies der Fall. Sie legen die Larven nämlich genau dort ab.

Was ist der PED-Virus eigentlich genau?

Die Abkürzung PED steht für Porcine Epidemische Diarrhea. Es handelt sich dabei um eine Virusinfektion, welche bei Schweinen auftritt und im weiteren Krankheitsverlauf die Schleimhaut im Dünndarm angreift und schädigt. Als Folge dessen leiden die Tiere an schwerem Durchfall, während der Appetit abnimmt. Den Appetit könnten sie aber gut gebrauchen, denn Durchfall sorgt für einen Wasser- und Nährstoffmangel.

Nützlinge können Dir dabei helfen das Ganze zu verhindern. Bereits seit Jahren werden Schlupfwespen und Güllefliegen erfolgreich gegen Stallfliegen eingesetzt.

Die parasitäre Schlupfwespe begibt sich aktiv auf die Suche nach den Puppen der Stallfliegen. Sie legen Ihre Eier dort hinein, sodass sich statt Stallfliegen eine weitere Generation Nützlinge entwickelt.

Die Güllefliege lebt im Güllekeller, an denselben Stellen wie die Stallfliege. Die Larve der Güllefliege ernährt sich hauptsächlich von den Larven der Stallfliege. Somit wird die Population der Stallfliegen schon in der Brutstätte verhindert.

Wichtig ist, sobald die ersten Stallfliegen entdeckt werden, ist es Zeit für den Einsatz der Nützlinge. Schau gerne in unserem Online-Shop vorbei, denn wir bieten eine große Auswahl an Nützlingen an.

Lies dir ebenfalls gerne unseren neusten Blog zum Thema Nützlinge durch, dort findest du viele weitere spannende Infos zu dem Thema.

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

Tiergesundheit

Genesung nach der Geburt

(Bild:Shutterstock) Wie Kuh und Kalb wieder zu Kräften kommen In diesem Blog schauen wir uns an, wie man Kuh und Kalb nach der kräftezehrenden Geburt

Tierhaltung

Unfälle in der Rinderhaltung

(Bild:Shutterstock) Auf die Hörner genommen Die Arbeit mit Rindern ist gefährlich: Von den Kolossen überrannt, aus Sorge um den Nachwuchs angegriffen, in Fluchtpanik attackiert oder

News

Vogelgrippe nur einen Flügelschlag entfernt

(Bild: Shutterstock) In mehreren Bundesländern Deutschlands bricht die Vogelgrippe aus. Die sogenannte Geflügelpest sorgt dafür, dass Tiere sterben. Entweder verenden sie durch die Influenza A-Viren

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durchsuche unsere vielzahl an Produkten!

Kategorien

Leider keine beiträge gefunden

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen ein individuelles Angebot? 

Helge Halm

Geschäftsführer Feld und Stall

Fragen kostet nichts!

Du hast Fragen zu einem unserer Produkte?
Du möchtest ein Produkt mit attraktivem Rabattordern, ohne dich anzumelden?
Schreibe uns einfach über folgendes Kontaktformular, wir senden Dir gern ein individuelles Angebot zu!

Wir haben eine Überraschung für Sie!

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie überunsere Bestseller, Rabataktionen und unsere neusten Produkte. Sichern Sie sich jetzt 10 EUR auf Ihre erste Bestellung und registrieren Sie sich