Privat / Geschätlich
Privat / Geschätlich

Französische Bauernstreiks tragen Früchte

(Bild: Shutterstock)

Die Regierung geht auf die Forderungen ein

Auch in Frankreich wüteten im Januar dieses Jahres die Bauernproteste: Trecker blockierten Autobahnen, der Präsident wurde zum Abdanken aufgefordert und Mist landete vor Supermärkten. Merde!

Die Landwirtinnen und Landwirte forderten eine faire Entlohnung für ihre Erzeugnisse. Die Bürokratie wollen sie auf ein erträgliches Maß hinunterschrauben lassen. Umweltauflagen sollen entschärft (Pestizidverbote) und Billigimporte verhindert werden.

Auch ein Großteil der französischen Bevölkerung (92% gemäß einer Umfrage)  steht hinter den Forderungen und hat Verständnis für die Belange der Landwirtschaft.

Diese geballte Front zwingt letztlich auch die Regierung in die Knie. Ende Januar bittet die Regierung darum, die Proteste einzustellen. Zugeständnisse und finanzielle Hilfszusagen folgten.

Jetzt soll es Geld regnen: Premierminister Attal lässt 150 Millionen für Viehzüchter springen (Steuerreduktionen und Zuschüsse) und 2 Milliarden Euro (in Form von Darlehen) kommen von Landwirtschaftsminister Fesneau.

Falls das Geld jedoch irgendwo versickert oder sich gegebene Versprechen in Luft auflösen sollten, werden sich die Autobahnen wieder mit Treckern füllen. In diesem Punkt sind die Bauernverbände entschlossen.

 

Quellen:

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-bauern-proteste-102.html, zuletzt besucht: 03.04.2024

https://de.euronews.com/2024/01/30/bauernproteste-in-frankreich-15000-polizisten-gehen-in-paris-gegen-die-bauern-vor, zuletzt besucht: 03.04.2024

https://www.sueddeutsche.de/politik/frankreich-bauern-einigung-1.6342700, zuletzt besucht: 03.04.2024

 

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

Umweltschutz

Wölfe abknallen leicht gemacht

(Bild: Shutterstock) Schnellabschussverfahren bei wiederholten Wolfsrissen Vor 20 Jahren ließ man den Wolf nach Deutschland zurückkehren, nachdem er vor 150 Jahren ausgerottet wurde. Im Jahr

Tiergesundheit

Möglichst stressfrei scheren

(Bild: Shutterstock) Ein stressfreier Schnitt zur passenden Zeit In diesem Blog werfen wir einen Blick unter das Fell von Pferden, Schafen und Alpakas. Die Fellschur

Allgemein

Klimarätsel: Ostpazifik kühlt ab

(Bild: Shutterstock) Einfluss auf das Weltklima Zwischen Asien (westlich), Australien (westlich), Nordamerika (östlich) und Südamerika (östlich), liegt der größte und tiefste Ozean der Welt: der

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durchsuche unsere vielzahl an Produkten!

Kategorien

Leider keine beiträge gefunden

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen ein individuelles Angebot? 

Helge Halm

Geschäftsführer Feld und Stall

Fragen kostet nichts!

Du hast Fragen zu einem unserer Produkte?
Du möchtest ein Produkt mit attraktivem Rabattordern, ohne dich anzumelden?
Schreibe uns einfach über folgendes Kontaktformular, wir senden Dir gern ein individuelles Angebot zu!

Wir haben eine Überraschung für Sie!

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie überunsere Bestseller, Rabataktionen und unsere neusten Produkte. Sichern Sie sich jetzt 10 EUR auf Ihre erste Bestellung und registrieren Sie sich