Hühner im eigenen Garten: Unsere Tipps für artgerechte Haltung

HomeTierhaltungHühner im eigenen Garten: Unsere Tipps für artgerechte Haltung

Hühner im eigenen Garten: Unsere Tipps für artgerechte Haltung

Hühner können nicht nur in den Ställen großer Betriebe gehalten werden. Die artgerechte Haltung im eigenen Garten lässt sich nämlich problemlos umsetzen, wenn man einige Dinge beachtet.

Im ersten Teil unserer Reihe Hühner im eigenen Garten haben wir dir Tipps zu Hühnerrassen und zur Anschaffung gegeben. Diese Woche dreht sich alles um die artgerechte Haltung. Wir verraten dir, wie ein optimaler Stall aussieht und welche Beschäftigungsmöglichkeiten Hühner brauchen.

Stall und Freilauf als Grundlage für glückliche Hühner

Eine gute Planung von Stall und Auslauf ist das A und O. Deine Hühner sollen sich in ihrer neuen Umgebung schließlich wohlfühlen und ganz „Huhn sein“ dürfen.

Zuerst solltest du überlegen, wie viel Platz du für deine Hühner einplanen musst. Ganz pauschal lässt sich diese Frage jedoch nicht beantworten, denn das hängt ganz von Rasse und Anzahl der Hühner ab. Ein kleiner Anhaltspunkt können die EU-Richtlinien für Biobetriebe sein. Danach dürfen pro Quadratmeter nicht mehr als sechs Hennen im Stall leben. Pro Tier müssen zudem mindestens vier Quadratmeter Auslauffläche angeboten werden. Grundsätzlich gilt aber: Je mehr, desto besser.

Tipps für den hühnergerechten Stall

Ist die Frage nach dem Platzangebot geklärt, geht es nun darum wie du Stall und Auslauf gestalten möchtest. Als Stall eignen sich sogenannte mobile Hühnerställe. Der große Vorteil dabei ist ganz klar, dass du ihn bei Bedarf im Garten bewegen kannst und deine Hühner nicht nur an einer Stelle das Gras abfressen. Mobile Hühnerställe gibt es inzwischen von vielen Herstellern in unterschiedlichen Größen, sodass es sich lohnt einen Blick darauf zu werfen. Je nach handwerklichem Geschick lässt sich ein Hühnerstall auch komplett in Eigenregie bauen oder du funktionierst ganz einfach ein Gartenhäuschen um.

Alle drei Möglichkeiten haben jedoch einige Gemeinsamkeiten, die in jedem Stall vorhanden sein müssen. Für eine artgerechte Haltung brauchen deine Hühner sowohl einen Platz zum Schlafen als auch Legenester, in die sie ihre Eier legen können. Die Legenester werden in der Regel auf einer Höhe von 50 Zentimetern angebracht, bestenfalls in der Nähe der Tür. Letzteres bietet sich an, damit du die Eier problemlos einsammeln kannst.

Als Schlafplatz eignen sich Sitzstangen, die höher angebracht werden als Legenester und Hühnerklappe. Dann fühlen sich deine Hühner dort am sichersten und werden sie schnell als Schlafplatz annehmen.

Braun gefiederte Hennen stehen hinter einem Maschendrahtzaun.

Stall und Freilauf sollten über eine Hühnerklappe verbunden sein. Sie ermöglicht es den Tieren nach eigenem Ermessen vom Stall in den Freilauf zu gehen und umgekehrt. Abends wird die Klappe einfach geschlossen, sodass deine Tiere sicher im Stall bleiben.

Sicherheit ist ein weiteres wichtiges Thema. Der Auslauf sollte so eingezäunt sein, dass keine Schlupflöcher auftreten. Andernfalls können deine Hühner entweder entwischen oder sie werden von Mardern oder Füchsen gerissen. Um beides zu vermeiden, sollte der Zaun möglichst engmaschig sein und eine ausreichende Höhe haben. Für viele Halter hat sich eine Höhe von mindestens 112cm bewährt.

Diese Beschäftigung brauchen Hühner für eine artgerechte Haltung

Haben deine Hühner einen großen Freilauf mit Wiese, ist das schon einmal viel wert. Denn hier können sie nach Lust und Laune Scharren und nach Kleinstlebewesen im Gras picken. Picken und Schnabelwetzen lässt sich auch mit sogenannten Picksteinen unterstützen. Die Förderung dieses arteigenen Verhaltens trägt zum Wohlbefinden der Tiere bei.

Zusätzlich benötigen Hühner außerdem die Möglichkeit im Sand zu baden. Je nach Anzahl der Hühner kannst du also eine oder mehrere Schalen mit Sand bereitstellen. Viele Hobbyhalter nutzen hierfür auch Kindersandkästen. Damit die Hühner das Bad auch nutzen, sollte es möglichst trocken stehen oder bestenfalls überdacht sein. Als Füllung eignet sich besonders feiner Sand wie Quarz- oder Spielsand. Alternativ kannst du auch auf sogenannte Trockenbäder wie Cumbasil Mite zurückgreifen.

Fazit: Viele Möglichkeiten für eine artgerechte Haltung

Die Gestaltung eines artgerechten Hühnerstalls ist mit der richtigen Planung gar nicht so schwer. Solange grundlegende Dinge wie ausreichend Platz oder Beschäftigungsmöglichkeiten gewährleistet sind, gibt es sicher für jeden Garten die passenden Möglichkeiten.

Im nächsten (und letzten) Teil unserer Serie geben wir dir Infos und Tipps zur Gesundheit von Hühnern. Sei gespannt!

By |12.März 2017|Tierhaltung|Kommentare deaktiviert für Hühner im eigenen Garten: Unsere Tipps für artgerechte Haltung

Hinweis: Aktuell kann es bedingt durch die leider andauernde Pandemie und dementsprechend der hohen Nachfrage zu leichten Lieferverzögerungen kommen.

Wir haben eine Überraschung für Sie!

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über unsere Bestseller, Rabattaktionen und unsere neuesten Produkte. Sichern Sie sich jetzt 10 EUR auf Ihre erste Bestellung und registrieren Sie sich.

Holler Box