Imkereibedarf

Bienen zu züchten und zu betreuen stellt nicht nur hohe Anforderungen im Bereich der artgerechten Versorgung und Haltung, sondern auch an die Sicherheit der Imker. Wir bieten Ihnen hierfür die passende Schutzkleidung. Durch Ihre hochwertige Verarbeitung sind sie optimal für den Imkereibedarf.

Doch neben dem Schutz des Imkers ist auch die Gesundheit der Bienen sehr wichtig. Die Varroamilbe lebt als Parasit an Honigbienen und gilt als bedeutsamster Schädling der Bienenvölker. Um die Bienenvölker vor diesem Schädling zu Schützen bieten wir Ihnen den Varroa Controller.

Der Varroa Controller

Zu Beginn des Bienenjahres ziehen sich die Weibchen der Varroamilbe in die Bienenbrut zurück um sich zu vermehren. Um dies zu verhindern wird die verdeckte Bienenbrut mit dem Varroa Controller behandelt.
Sobald die ersten Rähmchen der Bienenbrut verdeckt sind, sollten diese entnommen werden und mit dem Varroa Controller behandelt werden. Dies verläuft programmgesteuert und dauert ca. 2 Stunden.
Durch die Wärmebehandlung nach Verdeckelung der Brut werden die weiblichen Milben so weit geschädigt, dass sie innerhalb der nächsten 25-40 Stunden sterben. Die Bienenpuppe kann so innerhalb der nächsten 12 Tage normal schlüpfen. Während dieser Zeit werden die toten Milben beim Schlupf der Bienen aus den Zellen geräumt.
Zum Ende der Brutzeit (Juli/August), wenn neue Bruträhmchen vorhanden sind, kann die Wärmebehandlung wiederholt werden. Denn so werden die vermehrungswilligen Weiblichen Milben erneut entfernt.

Bei Fragen zu unseren Produkten berät Sie unser Expertenteam gerne. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder an info@feldundstall.de.